HILFELEISTUNG 1

Datum: 18. Januar 2018 um 12:38 Uhr
Alarmierungsart: Funk, Funkmeldeempfänger
Einsatzart: TH 1
Einsatzort: gesamtes Stadtgebiet Bad Driburg
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLAK 23/12, TLF 3000, RW
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Einsatzreicher Tag für den Löschzug 1 der Feuerwehr Bad Driburg
Mehrere sturmbedingte Einsätze im Stadtgebiet Bad Driburg durch das Sturmtief „Frederike“

In den Mittagsstunden kam es zum ersten Alarm. Das Dach einer Rehaklinik löste sich stellenweise und Dachplatten und Kuppeln flogen umher. Der Bereich um die Klinik wurde in einer ersten Maßnahme gesichert und abgesperrt.
Durch die Dachöffnungen drang Regenwasser in die darunterliegenden bewohnten Zimmer ein. Mit Hilfe des Deutsches Rotes Kreuz OV Bad Driburg e.V. wurden die Patienten betreut und in andere Zimmer gebracht. Unterstützt wurde der Löschzug bei diesem Einsatz auch von der Freiwillige Feuerwehr Herste, der Löschgruppe Reelsen, der Löschgruppe Alhausen und dem Rettungsdienst Bad Driburg.

Kurz danach kam es zu einem weiteren Einsatz an einer Tankstelle in Bad Driburg. Dort lösten sich seitliche Dachverkleidungen.

Des Weiteren kam es im Tagesverlauf durch den Orkan zu mehreren weiteren Einsätzen an diversen Einsatzstellen. Bäume mussten von Straßen geräumt werden und lose Dachziegel wurden entfernt.

Der letzte Einsatz des Löschzuges 1 Bad Driburg endete um 21.10 Uhr.